#1

sometimes being a brother is better than being superman

in Canons 23.02.2016 19:51
von Louis Weasley • 68 Beiträge



Dein Name
» Louis Weasley

Alter & Geschlecht
» sechzehn & männlich

Deine Geschichte und du
»

Louis ist als einziger Sohn von Fleur und Bill Weasley, am 04. Februar 2006 zur Welt gekommen. Er ist somit auch das jüngste Kind der beiden. Er verbrachte schon immer sehr viel Zeit mit seiner Familie, was ihn dazu brachte ein absoluter Familienmensch zu werden. Am liebsten feierte er Weihnachten mit der gesamten Familie. Sein Vater war in jungen Jahren immer Louis Vorbild gewesen, weshalb er seit er 5 Jahre alt war auch solche 'coolen' Narben haben wollte wie sein Vater. Mit 10 Jahren fand er dann heraus woher sein Vater diese hatte, seit dem fürchtete er sich vor Werwölfen und findet die Narben nicht mehr cool, auch wenn er seinen Vater dafür bewundert, dass er sie nicht versteckt. Da Louis ein Freund der Natur war, baute sein Vater mit ihm zusammen, als Louis 9 Jahre alt war ein Baumhaus in der Nähe des Hauses. Dort übernachtete er oft mit seinen Schwestern oder Cousins oder Cousinen. Er liebte es dort zu sein, dem Meer zu lauschen. Es war neben Wettbewerben mit Dominique veranstalten einer seiner Lieblingsbeschäftigung. Louis hatte schon immer eine sehr enge Beziehung zu seinen beiden älteren Schwestern, wenn auch die Beziehung zu Dominique ein Stückchen enger war. Zu seinen sonstigen Verwandten hat er ein sehr gutes Verhältnis, die einzige Ausnahme stellt Albus dar, mit dem er sich schon als Kind immer gezankt hatte. Mittlerweile hat sich das allerdings gelegt, und die Beiden sind sowas wie Freunde geworden.
Louis wurde zweisprachig aufgezogen, weshalb er sowohl Englisch wie auch Französisch fließend beherrscht.
Sein erster magischer Ausbruch passierte in seiner Grundschule, die er dank seiner Eltern besuchen musste:

Louis saß gelangweilt im Unterricht. Grundschule. Wie ihn das nervte. Er starrte genervt aus dem Fenster, draußen schneite es, was im Februar keine Seltenheit war. Februar, bald wurde er endlich 11, und das bedeutete, dass er im September endlich nach Hogwarts durfte, dort konnte er endlich etwas Vernünftiges lernen. Das einzige brauchbare Fach hier, war Englisch. Seine eigene Sprache richtig zu beherrschen fand er wichtig. Der 10 Jährige gähnte. Die Lehrerin vorne redete und redete, und machte keinen Punkt. Verdammte Sachkunde, wen interessierte bitte schön, was die Steinzeitmenschen getan hatten? Es war sterbenslangweilig. Es musste irgendwas Spannendes passieren, oder irgendetwas damit sie den Unterricht abbrechen mussten. Er schaute auf sein Blatt und plötzlich platze eine Fensterscheibe, und alle fingen an zu kreischen. "Was, wie?", fragte sein Sitznachbar erstaunt. Dieser Idiot fand alles interessant. Die Lehrerin vorne wurde hysterisch und rief: "Alle raus hier, sofort." Natürlich folgten alle ihren Worten, während der Schnee sich im Raum breit machte. Louis aber grinste nur. Er wusste, dass er es gewesen sein musste. Sein erster magischer Moment.

Mit elf kam Louis wie jedes magische Kind auf eine Schule. Er entschied sich für Hogwarts, auch wenn er nach Frankreich hätte gehen können. In Hogwarts kam der blonde Junge dann nach Ravenclaw.
Sein Leben lief bis zu seinem dritten Schuljahr ganz normal, das änderte sich allerdings in dem Moment als seine beste Freundin entführt wurde. Er verzweifelte schlicht daran, verschloss sich immer mehr, und versteckte sich ins Lernen. Freunde hatte Louis noch nie viele, weshalb es niemanden direkt auffiel, wie schlimm es mit ihm bergab ging, was auch hauptsächlich daran lag, dass er weiterhin der Musterschüler blieb der er immer war. In dieser Zeit des Schreckens fanden sich auch seine Anfänge im Schreiben wieder. Seine beste Freundin sah er nie wieder, auch wenn er weiß, dass sie noch lebt.

Im Februar 2022 ging er dann von der Schule ab, weil er seinem Traum nachjagen wollte, kurz zuvor machten er und seine erste große Liebe, Sarah nach Monate langer Beziehung Schluss. Er besuchte für drei Monate eine Muggelschule für Literatur in Amerika. Dort fand er relativ schnell Freunde und beendete bald darauf sein Buch, welches er schon im 4. Schuljahr angefangen hatte zu schreiben. Die Lehrer waren so begeistert von dem Buch, dass sie es sofort an einige Verleger schickten. Louis war glücklich und hatte in diesen drei Monaten eine Beziehung zu einem Mädchen, namens Lara. Diese musste er aber beenden, da seine Eltern ihn zurück nach Hogwarts schicken wollten. Sie wollten, dass ihr Sohn seine magische Ausbildung beendet. Er kehrte nach Hogwarts zurück, er war traurig, aber auch aufgeregt. Er war zwar nur drei Monate weg gewesen, aber hatte einiges vollbracht, sein Buch wurde von einem der Verlage veröffentlicht. Das 5. Schuljahr beendete er dann mit recht guten Noten. Denn Sommer verbrachte er in Amerika, wo er viel rauchte, Partys feierte und an einem weiteren Buch schrieb. Allerdings pendelte er oft zurück um seine Schwester zu besuchen, denn für ihn war es wichtig sie mindestens einmal in zwei Wochen zu Gesicht zu bekommen.



Avatar
» Hunter Parrish








Name des Gesuchten
» Victoire Weasley

Alter & Geschlecht
» 22 & weiblich

Gewünschter Avatar
» Imogen Poots (Der Ava wäre super toll! Aber ich bin mit so gut wie allem zufrieden!)



Beziehung zueinander
» Auch wenn Vic und Louis sechs Jahre trennen, haben die Beiden ein sehr gutes Verhältnis. Manchmal vergisst Vic aber, dass Louis nicht mehr ihr kleiner Babybruder ist, denn mittlerweile ist er fast erwachsen.

Zugehörigkeit & Sonstige Wünsche
» Ich stelle mir Vic immer als wunderschöne, starke Persönlichkeit vor. Sie war wahrscheinlich auch Schulsprecherin. Ich schwanke bei ihrer Häuserwahl immer zwischen Hufflepuff und Ravenclaw. Außerdem steckt hinter der wunderschönen Fassade auch noch eine richtig gute Sportlerin, was nicht nur im Bereich Quidditch der Fall ist. Was sie arbeitet bzw. was sie lernt ist dir überlassen und auch wie du die Beziehung mit Ted gestaltest. Sind sie noch zusammen? Sind sie vielleicht sogar verlobt?

Probepost
aus der Sicht des Charakters // ein alter reicht // Probeplay // keiner nötig

Anmerkung
» Ich suche jemanden, der nicht sofort wieder abhaut, oder das Gesuch nur wegen des Avatars an sich nimmt. Louis und Vic haben eine wichtige Beziehung zueinander, ich möchte trotzdem, dass der Charakter auch sein eigenes soziales Umfeld aufbaut und ihr nicht nur an mir und Louis hängt.


zuletzt bearbeitet 23.02.2016 19:52 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikolina Petrova
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 1 Gast online

Forum Statistiken
Das Forum hat 441 Themen und 3609 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen